Die Familie

Seit dem 1. April 2011 hat Marylène Bovard-Chervet mit Ehemann Louis Bovard das Familienunternehmen Château de Praz ( 12 ha) von ihren Eltern Christine und François Chervet in der 5. Generation übernommen. Während ihres gemeinsamen Studiums der Önologie an der Fachhochschule in Changins, haben sich die beiden kennengelernt. Nachdem sie sich ihr Fachwissen und ihre Berufserfahrungen durch diverse Aufenthalte in der Schweiz und im Ausland erweitert hatten – haben sie sich dazu entschlossen, sich in Praz-Vully am schönen Murtensee niederzulassen.

Da sie sich in ihrem Spezialfachwissen sehr gut ergänzen, war die Aufteilung der Aufgaben im Betrieb natürlich gegeben.

Im Château de Praz ist Marylène Bovard-Chervet die Önologin, die den Wein kreiert und Louis Bovard der Winzer, der die Reben umsorgt und pflegt, damit zur Erntezeit qualitativ hochwertige Trauben eingebracht werden können.

Marylène Bovard-Chervet

Nachdem Marylène während mehreren Jahren im elterlichen Betrieb des Château de Praz und im Ausland gearbeitet hat, ist sie heute für die Vinifikation der Weine und den Kundenempfang zuständig. Ihre sorgfältige Art lässt sie nach Qualität streben, in dem was sie liebt: die reinsortigen Weine und der Ausdruck der verschiedenen Jahrgänge. Parallel zu ihrem beruflichen Alltag ist sie Mutter von drei Kindern (Alice 6-,Valentin 4 und Samuel 2-jährig), welche sie immer auf Trab halten.

Louis Bovard

Ursprünglich aus Epesses am Genfer See (Waadt) ist Louis ebenfalls in einer Winzerfamilie aufgewachsen. Nach seinem Studium der Önologie hat er verschiedene Praktika in der Schweiz, Deutschland und Neuseeland absolviert, bevor er sich in der  Drei-Seen-Region niedergelassen hat. Heute ist er für die Arbeiten in den Rebbergen und für die Geschäftsführung zuständig. Louis ist optimistisch und dynamisch; seine Freizeit verbringt er gerne in den Bergen.