FreiburgerSpezialitäten

Der Freiburger (auch Freisamer genannt) stammt ursprünglich  aus Freiburg im Breisgau (D) und ist eine Kreuzung aus den Rebsorten Pinot gris und Sylvaner. Die Rebsorte ist eine Spezialität  des Weingutes, da er nicht sehr häufig am Vully oder in der deutschsprachigen Schweiz angebaut wird. Der Freiburger wird bereits seit 60 Jahren am Vully kultiviert und ist eine wichtige Spezialität im Sortenspiegel des Château de Praz.

Die Trauben sind eher klein und fleischig und erreichen eine Zuckergradation von mehr als 100° Oechsle. Es erwartet Sie ein Wein mit starkem Charakter kombiniert mit Frische und Reichtum.

Trinkreife

1-5 Jahre

Trinktemperatur

11°C

 

Freiburger 2017
Bestellen

Der heisse Sommer sowie der geringe Ertrag haben dafür gesorgt, dass wir die Trauben des Freiburger mit einer sehr hohen Reife ernten konnten.

Der Freiburger 2017 wurde mit natürlichen Hefen vergoren. Ein Teil wurde in Amphoren ausgebaut um das ganze Potential dieses robusten Weines zu zeigen. Der Wein ist trocken, üppig in der Nase und am Gaumen sehr charaktervoll.

Eigenschaften

  • Akazie-Blueme
  • exotischi Frücht
  • mineralisch
  • nachhaltig
  • wuchtig

Kulinarische Empfehlungen

  • Chauti Vorspyse
  • Focaccia
  • Lachs
  • Lagerwy
  • zur Fröid

Freiburger 2016

Der Freiburger (auch Freisamer genannt) stammt ursprünglich aus Freiburg im Breisgau (D) und ist eine Kreuzung aus den Rebsorten Pinot gris und Sylvaner. Er wird bereits seit 50 Jahren im Château de Praz kultiviert.

Um die rustikale und robuste Seite der Rebsorte besonders zu betonen, wurde der Wein mittels Spontangärung mit natürlichen Hefen vinifiziert. Der Jahrgang 2016 hat einen Restzuckergehalt von 2g/l.

Eigenschaften

  • Akazie-Blueme
  • Komplex
  • nachhaltig
  • Pfirsich
  • Zitrusfruchtschale

Kulinarische Empfehlungen

  • Hobuchäs
  • Lagerwy
  • Meerfisch
  • Tapenade
  • Wienerschnizu

Freiburger 2015

Der Freiburger (auch Freisamer genannt) stammt ursprünglich aus Freiburg im Breisgau (D) und ist eine Kreuzung aus den Rebsorten Pinot gris und Sylvaner. Er wird bereits seit 50 Jahren im Château de Praz kultiviert.

Um die rustikale und robuste Seite der Rebsorte besonders zu betonen, wurde der Wein mittels Spontangärung mit natürlichen Hefen vinifiziert. Dies stellte eine echte Herausforderung für Marylène im Keller dar, da der Most einen ungewöhnlich hohen Zuckergehalt (110°Oe) aufwies. Nach einer langsamen und regelmässigen Gärung von 2 Monaten, hat der Wein nun einen leichten Restzuckergehalt.

Eigenschaften

  • Honig
  • Komplex
  • kraftvoll
  • nachhaltig
  • Zitronat-zitrone

Kulinarische Empfehlungen

  • Apéritif
  • Blauschimmuchäs
  • Hobuchäs
  • Lachs
  • Lagerwy

Freiburger 2014

Um die rustikale und robuste Seite der Rebsorte Freiburger hervorzuheben, wurde der Wein mittels Spontangärung mit natürlichen Hefen vinifiziert. Der Wein kann dadurch, je nach Jahrgang, einen leichten Restzuckergehalt erhalten welches beim Jahrgang 2014 der Fall ist.

Ein spannender Wein, der durch seine unkonventionelle Art begeistert und als Aperitif oder Speisenbegleiter probiert werden sollte…

Eigenschaften

  • Charakter-wy
  • gschmeidig
  • Quittegüezi
  • riich
  • trochni Frücht

Kulinarische Empfehlungen

  • Apéritif
  • Asiatischi Gricht
  • Blauschimmuchäs
  • grillierte Fisch
  • zur Fröid

Freiburger 2013

Um die rustikale und kräftige Seite dieser Rebsorte hervorzuheben, wird der Freiburger im Château de Praz normalerweise mit einer spontanen Gärung von natürlichen Hefen vinifiziert. So kann dieser Wein je nach Jahrgang eine leichte Restsüsse aufweisen.

Der 2013 wurde ohne Restsüsse und mit einem Säureabbau vinifiziert.

 

Eigenschaften

  • Akazie-Blueme
  • Charakter-wy
  • lebändig
  • milchigi Note
  • Zitrusfrücht

Kulinarische Empfehlungen

  • Apéritif
  • Gflügu
  • Hobuchäs
  • Lagerwy
  • Meerfrücht